Markt + Technik – macOS 10.15 Catalina (Bild für Bild)

Hinweis Produkttest

Im Rahmen eines Produkttests habe ich das Produkt kostenlos erhalten oder vergünstigt erworben und bin gebeten worden eine ehrliche Rezension (positiv wie auch negativ!) zu schreiben, dass heißt es beeinflusst nicht meine Meinung oder Bewertung des Produkts.

Aussehen & Qualität

Zu erst einmal etwas zum Aussehen und der Qualität. Das Buch ist gut verarbeitet, riecht etwas nach Schulbüchern und ist auf der Außenseite beschichtet, da es kein Hard-Cover Buch ist. Ich persönlich finde das angenehmer und schöner, über Geschmack lässt sich aber bekanntlich streiten.

Das Buch ist etwa 1,5 bis 2cm dick und die Seiten sind dicker als normales Papier was man von Zuhause kennt. Das Papier ist typisch für Bücher jeglicher Art und fühlt sich angenehm an.

Auch das Innere des Buchs ist vom Aussehen her ansprechend, denn hier wird ein Layout über alle Seiten hinweg verwendet, was das Lesen einfach macht. Zudem wird statt einfach nur laufender Text in schwarz/weiß mit Farben gearbeitet, um so gewisse Bereiche auf den Seiten und auch zwischen den Kapiteln sehr schön abzugrenzen. Letzteres ist auch ersichtlich, wenn das Buch geschlossen ist oder wenn eine Seite offen ist, sieht man sofort wie weit die Kapitel gehen.

Seiten

Das Buch zählt insgesamt 335 Seiten von vorne bis hinten, inklusive der einfachen sowie erweiterten Titelseite, dem Vorwort und hinten dann den Stichwortverzeichnissen etc. Das Buch beginnt dann mit dem eigentlichen Inhalt auf Seite 12 und endet auf Seite 329.

Zielgruppe

An wen richtet sich das Buch? Ich bin selber jahrelanger macOS Nutzer und Betatester. Dennoch arbeite ich nicht tagtäglich mit Mac-Systemen. Daher habe ich gerade beim Kapitel 1 Den Mac perfekt bedienen auch noch einige Dinge mitgenommen, die ich bisher überhaupt nicht kannte.

Das Buch richtet sich aber an absolute Anfänger die vorher Null-Komma-Nix mit Mac bzw. macOS zu tun hatten. Das Gute ist: auch als jahrelanger Windows-Nutzer wird man mitgenommen. Ich habe viele Artikel und andere Kapitel zu diesem Thema gelesen und nirgendswo wird man so gut aufgefangen wie in diesem Buch, dass hat mich sehr erstaunt.

Stil

Der Stil des Buches ist für mich neu. Ich kenne ältere Bücher von markt + technik, allerdings kannte ich bisher kein „Bild für Bild“ Buch. Gerade das wird den Anfängern super helfen. Die Seiten sind ähnlich aufgebaut. Es gibt eine Einleitung zu einem Thema gefolgt von Bildern. Dabei wird genau gezeigt, welche Tasten gedrückt oder Maustaste geklickt wird und vor allem auch wo. Zudem gibt es mit Zahlen versehene Bereiche in den Bildern, die dann in Textform ausführlich aber nur so lang wie nötig erklären was passiert ist und wozu, genau auf den Punkt getroffen.

Die Texte sind nicht für „doofies“ geschrieben, sondern für Anfänger. Es ist leicht für jeden verständlich und oft finden sich Synonyme oder umgangssprachliche Bezeichnungen immer in Klammern hinter den Wörtern.

Was ich total Klasse finde neben dem gleichen Aufbau der Seiten: Es gibt unten einen Rand bei dem immer Wissen, Tipps und Hinweise zu den jeweiligen Seiten genannt werden. Es lohnt sich diese zu lesen, auch wenn mal ein nicht-Anfänger das Buch lesen sollte.

Themen

Die Themen können der Rückseite bzw. dem Inhaltsverzeichnis, wenn ersichtlich entnommen werden. Einiges möchte ich aber dennoch anschneiden.

In diesem Buch werden grundsätzlich alle Hauptthemen abgearbeitet. Wer darüber hinaus noch weiter machen möchte findet z.B. zusätzliche Kapitel mit weiteren vorinstallierten Apps erklärt. Dabei werden moderne Themen abgehandelt, z.B. wie stelle ich den Dark Mode ein oder verwende AirPlay aber auch Themen, die für die digitale Generation nicht mehr so interessant sind: wie importiere oder spiele ich Musik von der CD. Verwalten und Arbeiten mit Fotos für die Familien- oder Urlaubsfotos werden ebenso gezeigt wie das Sichern der liebsten Erinnerungen in iCloud.

Die Windows-Migration erhält ein eigenes Kapitel. Hier wird die Windows-Migration zu macOS gut erklärt. Im Kapitel wird mit einer VM gearbeitet. Und hier kommt bereits der größte Kritikpunkt: Es gibt nichts zum Thema Boot Camp. Meiner Meinung nach kommt eine VM nur in wenigen anwendungsfällen erfolgreich zum Einsatz, die Boot Camp Variante hingegen ist voll einsatzfähig ohne Kompromisse zu machen. Schade also, dass nicht gezeigt wird wie Windows über Boot Camp installiert und dann die Treiber für die Mac-Hardware auf Windows installiert wird.

Positives + Neutrales + Negatives

positiv

  • Alle benötigten Themen werden abgehandelt
  • Einfach, verständlich und jeder wird mitgenommen
  • Gleicher Aufbau erleichtert das Lesen
  • Zu jeder Seite gibt es Wissen, Tipps und Hinweise

neutral

negativ

  • Der Begriff „Menulet“: Jedes Programm (oder App) die auf macOS läuft schreibt im englischen wie im deutschen definitiv nicht Menulet. Dieser Begriff war völlig neu für mich und ich musste ihn erst googln. Tatsächlich wird er auf einigen Seiten so betitelt. Jedes Programm schreibt normalerweise „Tray“. Wenn man Begriffe wie Apps statt Programme verwendet, darf man auch Tray statt „Menulet“ verwenden. Sehr gewöhnungsbedürftig!
  • Windows-Migration nur in Form einer VM bzw. über den Assistenten, ein Kapitel zum Thema Boot Camp fehlt vollständig. Schade!
  • Dark Mode wird gezeigt, leider aber nicht erklärt warum er „erfunden“ wurde (wegen der OLED-Technik)

Fazit

Ich bin froh, dass zeitnah ein Buch zum Release von macOS Catalina (10.15) auf dem Markt ist und noch „froher“, dass es ein gutes Buch ist. Das Buch kostet in gedruckter Form nicht mal 20€ und ist auf vielen Seiten noch versandkostenfrei erhältlich und damit finde ich das Buch ehrlich gesagt schon fast zu günstig. Ich hätte mit einem Preis von ca. 25€ (vermutlich 24,95€) gerechnet und freue mich, dass es doch noch preiswertige (nicht billige) Bücher gibt.

Als Mac-Nutzer der hauptsächlich Windows nutzt (nutzen muss), finde ich es schade, dass das Thema Boot Camp nicht erläutert wird, aber ich glaube das gehört nicht in ein Buch für Anfänger. Das wichtigste: Der Umstieg von Windows auf macOS wird erklärt!

Mit dem Buch kann man definitiv nichts falsch machen, vor allem nicht bei dem Geld.

Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliale-Link. Er kostet euch keinen Cent mehr und unterstütz mich ein klein wenig.

Schreibe einen Kommentar