Digitalisierung

Ich bin bereits seit einiger Zeit zugange hier und da Zeit zu erübrigen um sämtliche Papierdokumente und alte Schulunterlagen zu digitalisieren und dann durch den Aktenvernichter in die Papiertonne zu befördern. Dadurch das Dokumente oft beidseitig bedruckt oder beschrieben sind, muss ich das ganze Duplex-Scannen. Das nimmt natürlich die doppelte Zeit in Anspruch, da nur immer eine Seite eingescannt werden kann – von einem ganzen Stapel – dieser dann umgedreht wird und die andere Seite einmal komplett eingescannt wird. Und da nicht jeder einen Firmen-Dokumentenscanner Zuhause hat, dauert das dementsprechend lange.

Der Scanner läuft auch jetzt schon seit Stunden und mittlerweile sind es gerade mal nur, mickrige 1147 Dateien bei 977 MB. Bedeutet: Etwa 4 Collegeblöcke plus einen dicken Aktenordner mit familiären Unterlagen sowie Stromabrechnungen, etc. Diese Collegeblöcke sind gerade einmal aus der 11ten und 12ten Klasse des Berufskollegs Witten. Ich habe allerdings alle Unterlagen ab, soweit ich weiß, der fünften Klasse der weiterführenden Schule. Es liegt also noch viel Arbeit vor mir, ich werde diesen Beitrag hier in Kürze aktualisieren wenn, hoffentlich alle Dokumente eingescannt wurden.

Schreibe einen Kommentar