Ubuntu Linux – Background, Foreground, Jobs, Prozesse von der Shell entkoppeln

In Ubuntu Linux, ebenso wie in anderen Distributionen, ist es relativ einfach Prozesse von der Shell abzukoppeln, sodass diese im Hintergrund laufen. Um dies zu tun gibt es diverse Befehle.

Möglichkeit 1

  1. Befehl/Prozess ganz normal aufrufen (z.B. deluge-web zum Starten von der Web UI von Deluge)
  2. Prozess mit Strg/Crtl + Z von der Shell abkoppeln
    Es erscheint eine ähnliche Ausgabe in der Shell:
  3. Nun können wir folgenden Befehl eintippen um uns alle Prozesse anzeigen zu lassen (die Ausgabe sieht aus wie aus Schritt 2):
  4. Die Zahl in den eckigen Klammern wird benötigt, merken!
  5. Mit folgendem Befehl lässt man den Prozess im Hintergrund weiterlaufen:
  6. Mit folgendem Befehl lässt man den Prozess wieder in der aktuellen Shell anzeigen:

     

Möglichkeit 2

Ein Aufruf mit sudo und dem entsprechenden Parameter für den Hintergrund (-b für Background):

Bei dieser zweiten Möglichkeit wir der Prozess direkt im Hintergrund gestartet, man spart sich hier die Schritte des Abkoppeln von der Shell, ebenso wie den Aufruf von bg.

Ubuntu Linux NFS-Share auf Remote-Ziel

Ich erkläre in diesem Artikel nur kurz, wie ihr ein NFS-Share unter Ubuntu Linux mountet. Den Server-Teil werde ich hier nicht erläutern. In meinem Beispiel habe ich mein QNAP verwendet und die NFS-Dateifreigabe aktiviert. Wichtig zu sagen ist, dass beim NFS als Berechtigung die IP-Adresse mit den Berechtigungen Lesen und Lesen/Schreiben hinterlegt wird. Es gibt im Gegensatz zur SMB bzw. auch CIFS keine Authentifizierung über Benutzername und Passwort.

Damit wir NFS verwenden können müssen wir das nfs-common Paket in jedem Fall installieren.

Ich erstelle mir einen Ordner in einem Verzeichnis mnt (für Mount), der Mount-Befehl sieht dann wie folgt aus:

Wichtig ist, dass bevor man den Mount-Befehl abschickt, dass die Berechtigung entsprechend vorher im NFS-Server gesetzt wurde, sonst erhält man eine Access Denied-Meldung. Gegebenenfalls muss man sich als root anmelden oder dem Befehl sudo vorwegschicken.


Bei Neustart des Systems verschwindet der Mount-Punkt wieder. Man sollte hier entweder ein Skript speichern, was diesen Befehl ausführt oder einen Eintrag in der /etc/fstab machen.

C# Extension Methods / Erweiterungsmethoden

Erweiterungsmethoden oder im englischen Extension Methods sind dazu gedacht, vorhandenen Datentypen, zum Beispiel string, int, float, etc., Methoden hinzufügen zu können. Erweiterungsmethoden sind statische Methoden und können verwendet werden, ohne den Datentyp abzuleiten oder kompilieren zu müssen.

Damit diese Erweiterungsmethoden beim jeweiligen Datentyp zur Verfügung stehen muss in diesem Bereich die using-Direktive verwendet werden.

Wie man sieht handelt es sich um eine statische Klasse und um statische Methoden. Die Besonderheit ist als Parameter versteckt und zwar (wichtig) als erster Parameter. Dieser gibt nämlich an, für wen diese Methode gilt. An dieser Stelle wird zudem der this-Modifizierer verwendet. In unserem Beispiel können wir in der Methode str verwenden wobei str für den String steht, auf den man diese Methode anwenden möchte. Man kann auch weitere Parameter an die Methode übergeben, dass sieht dann wie folgt aus:

Der Einfachheit halber habe ich das exakt selbe Beispiel verwendet und so angepasst, dass wir die StringSplitOptions als Parameter mit übergeben müssen. Im Quellcode sieht es so aus als wäre es der zweite Parameter, tatsächlich gibt es beim Aufruf später nur einen Parameter, nämlich die stringSplitOptions.

Damit wir auf Strings nun diese Methode aufrufen können, benötigen wir noch die using-Direktive:

Nun können wir die Erweiterungsmethode wie folgt verwenden:

Verwenden wir die Variante 2 mit StringSplitOptions als Parameter würde man die Methode so verwenden:

 


Ein Teil der Quellcodes stammt von der Microsoft-Webseite und sind hier zu finden: https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/csharp/programming-guide/classes-and-structs/extension-methods

Sims 4 auf Ultra HD – GUI Größe

Wer Die Sims 4 mit einem Monitor der Auflösungen in Ultra HD (UHD) oder 4K spielt wird bemerkt haben, dass die GUI bei Umstellung sehr winzig wirkt. Die Text-Elemente sind nur bei naher Betrachtung einigermaßen zu lesen.

Leider gibt das Spiel keine Einstellungsmöglichkeit in den Optionen her. Eine manuelle Anpassungen der Einstellungs-Datei von Die Sims 4 hilft aber.

Windows:
Wechselt in euer Dokumente-Verzeichnis. Unter Electronic Arts\Die Sims 4 findet ihr eine Options.ini, der vollständige Pfad zur Datei könnte so aussehen: C:\Users\%euer_benutzername%\Documents\Electronic Arts\Die Sims 4\Options.ini

Die Datei kann per Doppelklick mit dem normalen Windows Notepad-Editor geöffnet werden.  Sucht nach der folgender Zeile:

Ändert die obige Zeile in die folgende um:

Wenn ihr nun das Spiel erneut startet, seht ihr eine angenehm große Benutzeroberfläche (GUI). So macht das Spielen wieder deutlich mehr Spaß!