MGS5: TPP – Waffen anpassen

Wer in Metal Gear Solid seine Waffen vollständig anpassen will und seinem Scharfschützengewehr, vor allem das Betäubungs-Scharfschützengewehr (RENOV-ICKX TP), einen Schalldämpfer hinzufügen möchte muss drei Nebenquests absolvieren bei denen es darum geht einen sogenannten „legendären Waffenschmied“ zu retten/entführen. Allerdings werdet ihr vorher zwei seiner Lehrlinge retten/entführen müssen, bevor ihr den eigentlichen legendären Waffenschmied retten/entführen könnt.

Dies sind die Nebenquests:

  • 107: Rausholen des Waffenschmieds 1
  • 108: Rausholen des Waffenschmieds 2
  • 109: Rausholen des Waffenschmieds 3

Habt ihr diese absolviert und den legendären Waffenschmied gerettet/entführt, könnt ihr von nun an Konfigurationen für eure Waffen anlegen und so Dinge wie die Farbe, den Lauf, Schalldämpfer und vieles mehr anpassen.

Die oben genannten Nebenquests stehen nicht sofort zur Verfügung und müssen im Zuge anderer Haupt- und Nebenquests erst freigeschaltet werden.

Stronghold / Crusader / Extreme / HD startet auf Windows 10 nicht

Wer auch Probleme beim Starten von den alten Stronghold-Spielen unter Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10 hat, darunter:

  • Stronghold und Stronghold HD
  • Stronghold Crusader und Stronghold Crusader HD
  • Stronghold Extreme und Stronghold Crusader Extreme HD

der muss zuerst einmal Direct Play, mittlerweile ein „Legacy-Feature“ aktivieren. Dazu suchen wir nach „Windows Features“ und öffnen das Fenster zum Aktivieren oder Deaktivieren von Windows-Features.

Im Anschluss müssen wir nur noch das DirectPlay, welches unter Legacykomponenten (Legacy Features in der englischen Version) zu finden ist, aktivieren.

Nach der erfolgreichen Aktivierung einfach nochmals das Stronghold Spiel starten und nun sollte es funktionieren.

Die alten Stronghold-Spiele verwendeten für die Multiplayer-Funktionalitäten das früher von Microsoft bekannte DirectPlay (aus Zeiten von Windows 2000 und XP). Heutzutage kann man GameRanger für Multiplayer-Spiele verwenden, DirectPlay muss trotzdem nach wie vor aktiviert sein um das Spiel starten zu können.