„Blindes“ Nicht existente Laufwerke entfernen Windows

Manchmal kommt es vor das in Windows Laufwerke auftauchen die sich jedoch nicht öffnen lassen. Das kann mehrere Gründe haben. Einer davon ist zum Beispiel G DATA und die Verschlüsselungsfunktion bzw. Datensafe funktioniert. Wenn man einen Datensafe erstellt und dieser Vorgang nicht mit 100% abgeschlossen wird oder man ihn manuell abbricht was nur über den Task-Manager sowie das Abstecken der Festplatte möglich ist, bleibt ein Laufwerksbuchstabe übrig der nie benutzt wird. Die Frage die ich mir nun gestellt habe ist, wie man diese Laufwerke wieder weg bekommt, denn mittlerweile hatte ich drei davon.

Da diese Laufwerke in der Datenträgerverwaltung nicht auftauchen muss man auf die Kommandozeile, wie man es sonst nur von Linux gewohnt ist. Hierbei ist anzumerken das meine eine Kommandozeile mit Admin-Rechten benötigt. Nun brauchen wir den Buchstaben des Laufwerks den wir entfernen wollen, im folgenden Beispiel der Einfachheit halber X. Wenn wir nun folgenden Befehl in die Kommandozeile eingeben sollte das Laufwerk sofort entfernt sein:

mountvol X: /D

Wirkt wunder.